Aktuelles aus der Gemeinde Lützelbach

Eingeschränkte Befahrbarkeit von Brückenbauwerken

Die Brücken und Durchlässe in der Gemeinde Lützelbach wurden durch ein Ingenieurbüro nach den geltenden Richtlinien überprüft. Hierbei wurden an einigen Bauwerken Mängel festgestellt, aufgrund derer bis auf weiteres folgende verkehrsrechtliche Beschränkungen angeordnet werden mussten:

  • Im Ortsteil Breitenbrunn, Brückenstraße, Sperrung der Straßenbrücke über dem Breitenbach für Fahrzeuge ab 3,5 t Gesamtgewicht
  • Im Ortsteil Seckmauern, Jocksberg, Sperrung der Straßenbrücke über dem Steinbach für Fahrzeuge ab 2,8 t Gesamtgewicht
  • Im Ortsteil Haingrund, Hundsgassenweg in den Hardtwiesen, Vollsperrung des land- und forstwirtschaftlichen Weges im Bereich des Durchlasses über dem Steinbach – frei nur für Radfahrer und Fußgänger

Ungeachtet dieser notwendigen Anordnungen werden entsprechende Sanierungsmaßnahmen geprüft und möglichst zeitnah umgesetzt, um die Beschränkungen anschließend wieder aufheben zu können.

Wir bitten um Kenntnisnahme und Beachtung.

Uwe Olt, Bürgermeister

Fördermöglichkeiten für Privatmaßnahmen im Rahmen der Dorfentwicklung in Lützelbach – Breitenbrunn, Haingrund und Rimhorn

Die Gemeinde Lützelbach mit den Ortsteilen Breitenbrunn, Haingrund und Rimhorn wurde 2011 als Dorferneuerungsschwerpunkt anerkannt. Das Programm läuft über 9 Jahre bis 2019. Gemäß der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der ländlichen Entwicklung vom 22.03.2018 können bis zum 31.03.2019 Förderanträge beim Landrat des Odenwaldkreises, Abteilung Dorf- und Regionalentwicklung, Scheffelstraße 11, 64385 Reichelsheim gestellt werden. Bis zu diesem Termin müssen die Anträge vollständig eingereicht sein. Dies bedeutet, dass neben dem Antragsformular auch entsprechende Kostenvoranschläge und ggf. eine Baugenehmigung vorliegen muss. Nach dem 31.03.2019 eingereichte Förderanträge können nicht mehr berücksichtigt werden! Die Ausführung der Dorferneuerungsmaßnahmen und die Mittelbereitstellung sind voraussichtlich bis 2021 möglich. 

Gefördert werden können nur Maßnahmen, die noch nicht begonnen oder in Auftrag gegeben sind und für die noch kein Material gekauft oder bestellt wurde. 

Interessenten melden sich bitte beim: 

- Landrat des Odenwaldkreises, Hauptabteilung „Ländlicher Raum, Veterinärwesen und Verbraucherschutz“, Abteilung Dorf- und Regionalentwicklung in Reichelsheim, Frau Stens (Tel.: 06164/5051813) oder bei der Gemeinde Lützelbach, Herrn Schäfer (Tel.: 06165/30722).

Fundsachen

  • 1 Mountainbike gefunden OT Seckmauern
  • 1 Mütze liegen geblieben Apotheke Lützelbach
  • 1 Hundeleine gefunden OT Rimhorn
  • 1 Handschuh liegen geblieben Fritz Walter-Halle

Nähere Einzelheiten zu den Fundgegenständen erfahren Sie am Informationsschalter im Rathausneubau oder unter Tel.: 307-0.

Nach Ablauf einer Frist von 6 Monaten werden die Fundstücke entsorgt.

Satzung über die Erhebung von Tierseuchenkassenbeiträgen sowie über die Voraus-zahlung für Kostenanteile zur Beseitigung von Falltieren für das Wirtschaftsjahr 2019

Zur Satzung gelangen Sie hier.

In Lützelbach ist was los...

Veranstaltungshinweise vom 18.01. bis 24.01.2019

18.01.
20 Uhr, Jahreshauptversammlung des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Rimhorn
im Feuerwehrhaus, OT Rimhorn
19.01.
12.30 Uhr, Winterwanderung des VdK Ortsverband Lützelbach,
Treffpunkt: Runder Stein
19.01.
20 Uhr, Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Lützel-Wiebelsbach
im Feuerwehrgerätehaus, OT Lützel-Wiebelsbach
20.01.
Hüttenzauber der Dorfgemeinschaft Seckmauern
im Dorfgemeinschaftshaus, OT Seckmauern
20.01.
11 Uhr, Glühweinfest des TC Lützelbach
im Abbuch, OT Lützel-Wiebelsbach
21.01.
14.30 Uhr, Jahreslosung 2019 „Suche Frieden und jage ihm nach!“ des Seniorentreffs Haingrund im Dorfgemeinschaftshaus, OT Haingrund

 

Notfalldose im Rathaus erhältlich

Projekt "Notfalldose": wichtige Infos für Rettung und Notarzt   >Pressebericht/Info<